back-to-top

Marke ohne Namen

Die Entwicklung und Implementierung einer Eigenmarke, die preislich noch unter dem Discount liegt ist eine echte Herausforderung. Schließlich ist dies eines der umkämpftesten Segmente des Handels. Aber wir lieben Herausforderungen!

BILLIG ABER NICHT PEINLICH!

Issue

Unser Kunde real,- beauftragte uns mit der Entwicklung und Implementierung einer Eigenmarke, die Aldi und Lidl preislich noch unterbietet. Und das parallel zu den erfolgreichen Eigenmarken „TiP“ und „real Quality“.
Herausforderung angenommen!

Insight

Billig einkaufen ist ein echt deutsches Steckenpferd. Dazu kommt, dass bei einer wachsenden Zahl von Menschen einfach wenig Geld im Portemonnaie ist. Deshalb sind sie mehr und mehr auf eine Billigmarke angewiesen. Oftmals ist es ihnen aber peinlich mit solchen Marke gesehen zu werden. Ein Nutzerproblem, dem wir uns angenommen haben, und das wir für real,- mit der „Marke ohne Namen“ gelöst haben. Schließlich muss billig nicht unbedingt die kleine Schwester von hässlich sein.

Idea

Normalerweise beginnen wir damit zu überlegen, was wir alles für eine neue Marke brauchen. Hier haben wir einfach überlegt, was wir nicht brauchen:
Wir brauchen keine tollen Produktabbildungen.
Keine außergewöhnlichen Formen. Keine bunten Störer.
Wir brauchen keinen Schnickschnack.
Wir brauchen nicht mal einen Markennamen.
Wir brauchen nur ein deutliches Signal: Gelb!