Profibrand

The name
is the game

Eine Marke von Profis für Profis braucht auch einen Namen, der mit jedem Buch­staben absolute Professionalität ausstrahlt. Einen Namen, der aus dem Umfeld der User kommt. Der für Sachkenntnis, Erfah­rung und Vertrauen steht. Und der dazu auch noch richtig gut aussieht. Dürfen wir vorstellen: Unser polyr!

Orange is
the new Pro!

Mit polyr hat toom eine neue Eigenmarke für eine wichtige User-Gruppe in den Markt gebracht: für professionelle und semi-professionelle Hand­werker, die vertrauens­würdige Produkte brauchen. Und bei der Entwicklung hat toom uns vertraut.

1

Angefangen beim Namen.
Kurz, eigenständig und schnell als Profi-Produkt zu erkennen. Denn Profis wollen Profi-Produkte.

2

Dann das Packaging:
Alle Informationen werden auf deutsch, englisch, türkisch, polnisch und rumänisch kommuniziert.

3

Die wichtigsten Punkte werden über einfache Piktogramme erklärt.

Wenn man ihre Sprache spricht, versteht man sie auch. Und was man verstehen muss ist: Unsere Handwerker sind meist Einzelkämpfer. An unterschiedlichen Fronten. Alles muss schnell gehen, denn Zeit ist Geld. Alles muss gut werden, das ist Ehrensache. Und darauf vertrauen die Kunden, von deren Zufriedenheit und deren Mund-zu-Mund-Propaganda unser Handwerker abhängig ist.
Für die Kommunikation heißt das:

Kurz,
eigenständig
und schnell

Wir machen nicht viele Worte. Wir kommen zum Punkt. Manchmal verzichten wir vollkommen auf Worte und arbeiten nur mit Zeichen, Piktogrammen oder Illus. Ganz nach dem Motto: So viel wie nötig, so knapp wie möglich.